topic cluster visual
Neue SEO Ära: Topic Cluster – Was ist das und “How to do” in HubSpot
20. Oktober 2017
cms verleich
Welches CMS ist das richtige? Stärken und Schwächen von Open Source und Custom CMS-Systemen – Entscheidungshilfen direkt aus der Praxis
30. Oktober 2017

[Einführung] Was sind Facebook Lead Ads und was kann HubSpots Lead Ads Integration?

Dieser Artikel richtet sich nicht nur an HubSpot-Nutzer, die einen neuen Weg der Leadgenerierung über Facebook einschlagen wollen, sondern auch an Facebook Lead Ads Kenner und -Nutzer, die sich für die neue Möglichkeit interessieren. Denn die Studie “Social Media Marketing Industry Report” von Social Media Examiner zeigt die Dominanz von Facebook Ads:

93% aller Social Media Marketers nutzen regelmässig Facebook Ads. 64% planen, künftig ihre Aktivitäten in Facebook Ads zu erhöhen.

Viele Monate haben wir auf die Integration von Facebook Lead Ads in HubSpot gewartet. Nun ist das Feature verfügbar! Schon mal die erste gute Nachricht.

Die Facebook Lead Ads Integration erlaubt nun allen HubSpot-Marketing-Nutzern, die ihr Facebook-Unternehmensprofil in HubSpot verknüpft haben, Lead Ads direkt in HubSpot zu erstellen und zu verwalten.

Was du über Facebook Lead Ads wissen solltest

Was sind Facebook Lead Ads?

Lead Ads ist eine Werbemethode zur Leadgenerierung in Facebook, die im Jahr 2015 erstmals vorgestellt wurde.  Zunächst waren Lead Ads nur für Mobilgeräte-Nutzer vorgesehen. Im Folgejahr wurden die Ads dann auch den Desktop-Nutzern angezeigt.

 

hubspot facebook lead ad

 

Wie funktionieren Facebook Lead Ads?

Sobald der potenzielle Lead den Call-to-Action (CTA) Button anklickt, öffnet sich direkt in Facebook ein Formular. Die von Facebook bereits bekannten Informationen wie Name, Vorname und Emailadresse werden dabei automatisch ins Formular eingespiesen. Praktisch für alle, denn das Tippen dauert ja gerade über Mobiltelefon länger und kann sehr mühsam sein.

Mit der Nutzung von Lead Ads wird somit geschickt der Umweg über eine Landing Page durch ein Formular vermieden. Für Mobilgeräte-Nutzer gestaltet sich das Interagieren durch den optimierten Prozess einfacher, sodass die Absprungwahrscheinlichkeit aufgrund schlechter Bedienbarkeit oder aus Zeitersparnis deutlich geringer ist. Da rund 80 % Facebook-Nutzer diese Platform auf ihrem Mobilgerät verwenden können durch diese bedienungsfreundliche Methode deutlich mehr Leads generiert werden.

 

shutterstock_702568762

Dies ist eine sinnbildliche Darstellung der Macht des kombinierten Einsatzes von HubSpot und Facebook Lead Ads

 

Was passiert, nachdem ein Formular ausgefüllt wurde?

Nachdem dein Lead das Formular ausgefüllt hat, kannst du ihn auf eine Thank-You Landing Page weiterleiten. Viele Lead Ads Nutzer, die herunterladbare Inhalte promoten, stellen dort einen Downloadlink zur Verfügung. Aber auch Videoinhalte oder Artikel kannst du auf diesen Thank-You Landing Pages zur Verfügung stellen.

Was sind die Voraussetzungen für die Erstellung und Nutzung von Facebook Lead Ads?

  • Besitz einer Facebook-Unternehmensseite
  • Festgelegte Zahlungsmethode für Ads-Kampagnen
  • Disclaimer auf deiner Webseite, der beschreibt, was mit den gesammelten Daten passiert
  • Thank-You Page, auf die du den Lead nach dem Ausfüllen des Formular weiterleitest
  • Mindestens ein Bild oder Video, das du für die Werbeanzeige verwendest

Was sind die Vorteile von Facebook Lead Ads?

  • Mehr Leads: Mehr Conversions durch den vereinfachten Prozess der Formularausfüllung in Facebook
  • Cost per Conversion: Niedrigere Kosten pro Lead  
  • Einfaches Setup: Einfache und schnelle Einrichtung
  • Customized: Formularfelder können selbst definiert werden
  • Keine Landingpage notwendig: Erstellen einer Landingpage mit einem Formular ist nicht notwendig, da das Formular schon in Facebook im Popup erscheint
  • Hohe Reichweite: Markenpositionierung auf der meistgenutzten Social Media Plattform der Welt: Facebook hat laut der Studie von Statista rund 2,05 Milliarden monatliche, aktive Nutzer und ist somit das grösste soziale Netzwerk weltweit.
  • Hilfe bei der Zielgruppendefinition: Zielgruppe lässt sich aus den von Facebook schon bekannten Informationen definieren

Was du zu der Facebook Lead Ads Integration mit HubSpot wissen solltest

Facebook Remarketing

Im Facebook Lead Ads Tool (Content → Ads) befindet sich die Option “Zielgruppen”, die eine automatische Implementierung des Facebook Remarketing Pixels ermöglicht. Diese automatisch erstellte Zielgruppe berücksichtigt alle Personen, die in den letzten 60 Tagen deine Webseite besucht haben. Jedoch müssen mindestens 200 unterschiedliche Besucher in diesem Zeitraum vermerkt sein.

 

hubspot facebook lead ads zielgruppe

 

Noch eine gute Nachricht für HubSpot Nutzer: Für Facebook Lead Ads ist kein kostenpflichtiges Ads-Addon von HubSpot nötig! Aufzufinden ist das Addon im HubSpot Marketing Portal unter der Section ”Content” und im Menüpunkt “Ads”.

Mit der Integration hast du die Möglichkeit, Facebook Lead Ads Kampagnen direkt über HubSpot einzurichten. Von der Gestaltung der Anzeigentexte bis hin zur Festlegung der Zielgruppe und des Budgets sind dir hier keine Grenzen gesetzt. 

Na ja, zumindest fast.

Leider ist es derzeit nicht möglich, Facebook Lead Ads mit Karussells einzubauen, sondern nur mit einem Bild oder Video. Schade! Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden, oder?

Die meisten Formularfelder, die bei der Erstellung von Facebook Lead Ads zur Verfügung stehen, werden automatisch den bestehenden HubSpot Kontakteigenschaften (Properties) zugewiesen (gemappt). Solltest du benutzerdefinierte Informationen bei Facebook Lead Ads abfragen wollen, dann musst du sicherstellen, dass der “Internal_Name” bei HubSpot mit dem der Lead Ads identisch ist.

Workflows und Listen

Sobald deine Facebook Lead Ads Kampagne live ist, kannst du deinen eingehenden Leads mithilfe von Workflows (erfordert mindestens HubSpot Marketing Pro) eine Follow-Up Email oder einen Downloadlink senden.

Wie identifizierst du, aus welcher Facebook Lead Ads Kampagne dein neuer Lead generiert wurde, damit du ihm gezielt eine personalisierte Email versenden kannst?

Da gibt es die folgende Möglichkeit:

Nachdem die Facebook Lead Ads Kampagne live ist, wirst du bemerken, dass der über HubSpot erstellte Lead Ad namentlich unter “Formular-Einsendungen” bei der Kriterienauswahl für Workflows und Listen wiederzufinden ist.

Somit kannst du nun gezielt die Leads identifizieren, die über Facebook Lead Ads generiert wurden und kannst Workflows und Smartlisten erstellen.

 

hubspot facebook lead ads workflow

 

Reports und Insights

Das Reporting innerhalb des Lead Ad Tools ermöglicht es dir zu sehen, wie viel Traffic, neue Leads und daraus resultierende Kunden generiert wurden.

Eigentümer des Ads-Addons können unter Berichte (Reports) → Ads-Addon detailliertere Berichte einsehen. Auch werden erstellte Deals angezeigt, die aus den Facebook Lead Ads Kampagnen kommen. Dadurch wird es dir ermöglicht, den ROI (Return on Investment) genau zu messen.

In HubSpot’s Quelldaten (Sources Report) wirst du sehen, dass die generierten Leads und der entstandene Traffic über die Quelle “Paid Social” kommen. Dies kann dir helfen, deine Inbound Marketing Aktivitäten mit deinen Paid Ads Aktivitäten gegenüberzustellen.

Mit dem Erstellen eines benutzerdefinierten Quellenreports kann auch gezielt die Quelle “Paid Social” angezeigt werden.

Wie sieht es mit der Qualität der Leads aus?

Da Lead Ads in Facebook eine grosse Reichweite haben und eine Einschränkung der Zielgruppe über Facebook nicht immer zu 100% möglich ist, sollte man sich hier die Qualität der eingehenden Leads genau anschauen, um daraus Massnahmen für die Verbesserung der Qualität zu ergreifen.

Tipps zur Verbesserung der Leadqualität

  • Wenn du wertvollen Content oder Webinare bewirbst, dann kannst du im Facebook Lead Ads Formular auch mehr relevante Informationen wie “Beruf” und “Unternehmen” abfragen. Denn hier trifft das Geben-und-Nehmen-Prinzip in Kraft. Je höher die Wertigkeit des angebotenen Inhalts oder Service für die beworbene Personen ist, umso mehr ist er gewillt, mehr Informationen preis zu geben.
  • Mit Marketing Automatisierung (Workflows) kannst du durch Marketingmassnahmen wie E-Mail-Serien deine Leads durch die Buyers Journey führen. Dadurch kannst du deine Leads weiter mit wertvollem Content von dir begeistern und zum weiteren Ausfüllen von Formularen animieren. Beispiele zu Lead Nurturing findest du hier.

Fazit

Facebook Lead Ads sind ein exzellenter Weg, um deinen Content (Ebooks, Whitepaper, Checklists, Webinare, etc.) schnell und effektiv an den Mann (beziehungsweise an deine vorgegebene Zielgruppe) zu bringen. Durch die einfache und schnelle Einrichtung kannst du rasch erste Erfolge mit Lead Ads erzielen.

Dass HubSpot Nutzern die Facebook Lead Ads Integration ausserhalb des kostenpflichtigen Ads-Addons zur Verfügung zu stellen, ist ein riesiger Vorteil. Dies hilft vor allem Unternehmen, die noch in der Aufbauphase von Inbound Marketing mit HubSpot sind. Sie können schnell die ersten Leads generieren, die dann durch weitere Inbound Massnahmen, wie zum Beispiel durch das Lead-Nurturing, zu potenziellen Kunden werden.

In unseren HubSpot Services sind “Inbound Ads”, also das Verbinden von Inbound-Massnahmen und Paid Ads, ein sehr wichtiger Bereich, bei denen wir für HubSpot Nutzer unterstützen.

Unser Inbound Ads Service
Martin Brückmann
Martin Brückmann
Frohemann Martin beherrscht die Kunst, das Gleichgewicht zwischen Fokussieren und Ausschweifen zu halten. Diese Stärke nutzt er um stets den nötigen Weitblick zu haben. Durch seine Tätigkeiten bei HubSpot und Google bringt er fundiertes Fachwissen in den Bereichen SEA/SEM sowie Inbound Marketing mit. Er liebt es, dieses Wissen an seine Kunden zu transferieren und ihnen mit diesem Know-how zu mehr Traffic und zu mehr qualitativen Leads zu verhelfen. Martin´s Mission ist die Inbound Methodik bei bezahlter Online Werbung wie Adwords zu adaptieren.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

Pin It on Pinterest

Share This
X
//]]>