<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=736127993417053&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Warum Online Marketing mehr als Suchmaschinenmarketing ist: 6 Dinge, die dazu gehören

Online Marketing ist Trend, das ist keine Frage. Aber wird Online Marketing in den Unternehmen auch richtig verstanden?

In letzter Zeit lese ich sehr oft, dass KMU unterschiedlichster Branchen mehr Marketing Budget für Online-Massnahmen planen. Das ist prima, habe ich anfangs gedacht.

Auch in der Schweiz sind die Online-Werbeausgaben der Werbetreibenden um mehr als 10% gestiegen. Betrachtet man jedoch die Zahlen genauer, geben Unternehmen den grössten Teil ihres Online Werbebudgets für Suchmaschinenmarketing aus.

Schade, dass heute grosse Summen für die Generierung von Traffic ausgegeben werden. Denn nur zu oft höre ich, dass die Konversionsrate nicht stimmt. Und das bedeutet leider, dass die Investitionen sich nicht ausgezahlt haben.

Mit Suchmaschinenmarketing kann sich das Unternehmen zwar optimal platzieren und auch guten Traffic erzielen, aber was passiert danach?

Mit Suchmaschinenmarketing alleine kommt ein Unternehmen auf keinen grünen Zweig, wenn das Ziel die Umsatzgenerierung durch Online Massnahmen ist. Um dieses Ziel zu erreichen muss man noch viel, viel mehr tun - erst dann wird der Zweig auch noch Blüten treiben. Sprich: nicht nur grün, sondern auch in vielen bunten Farben. Und so ist auch Online Marketing: bunt und vielfältig.

Im Rahmen von Online Marketing gehören SEO und SEM noch immer zu den vorherrschenden Themen. Doch Online Marketing umfasst alle Marketingmassnahmen, die folgende Ziele haben: Gewinnung von Besuchern (Visits), Steigerung des Website Traffics, Umwandlung der Besucher zu Leads und Gewinnung von Neukunden aus den Leads.

Hier sechs Gründe, warum Online Marketing weit mehr ist, als reines Suchmaschinenmarketing. Und daraus ergibt sich, was du in dein Online Marketing Budget mit aufnehmen solltest, oder auch “musst”, um deine Unternehmensziele zu erreichen:

1. Bestimme deine Zielperson und stelle sie in den Mittelpunkt deiner Online Marketing  Aktivitäten

Vielleicht kennst du es noch unter dem Begriff “Zielgruppe”.
Heute, im Zeitalter von Online- und Inbound Marketing, handelt es sich um Zielpersonen, oder auch Buyer Personas. Es ist immens wichtig, deine Buyer Persona zu analysieren. Wie sucht deine Buyer Persona im Internet und welche Herausforderungen oder Probleme hat sie? Denn je besser du deine Personas kennst und weisst, welche Sprache sie online sprechen oder wo sie ihre Interessen teilen, desto grösser ist die Chance, ihre Sprache zu lernen und auch in ihrer Sprache relevanten Content am richtigen Ort zur Verfügung zu stellen. Sind deine ganzen Online Massnahmen auf deine Buyer Persona ausgerichtet, wird sie dich lieben, deine Website finden, dort verweilen, ein Lead werden und zu guter Letzt auch kaufen. Ein entscheidender Punkt, die eigenen Umsätze deutlich anzukurbeln.

2. Suchmaschinenmarketing ist der wichtigste Kanal im Online Marketing

Suchmaschinenmarketing ist mit den Teilgebieten Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO (Search Engine Optimization), und der bezahlten Suchmaschinenwerbung, kurz SEA (Search Engine Advertising), eine der effektivsten Arten, den Traffic auf deiner Website zu steigern und viele Website Besucher zu generieren.

Wie anfangs schon erwähnt, ist Suchmaschinenmarketing wichtig, aber kein alleiniger Bestandteil von Online Marketing. Auch die richtigen Keywörter sind ultrawichtig, keine Frage. Nur sind diese nicht die Hauptdarsteller im Online Marketing. Wichtig ist die Conversion.

Online Marketing

3. Deine Website muss zentraler Bestandteil deiner Online Marketing Strategie sein

Webseiten sollten heute nicht mehr als Visitenkarten stumm und unattraktiv im Netz stehen.

Was nutzt tolles Suchmaschinenmarketing, wenn die Website zwar ganz oben gerankt wird aber die Absprungrate noch höher ist? Deine Webseite muss heute eine Wohlfühloase für deinen User sein, angepasst an die Herausforderungen und Bedürfnisse deiner Zielpersonen. Dann macht es auch Spass, dort zu verweilen.

4. Content Marketing ist ein weiterer zentraler Bestandteil von Online Marketing. Denn guter Content ist erfolgsentscheidend, egal ob Videos, eBooks, Infografiken oder zielgruppenrelevante Blogartikel.

Content ist das Fundament für den Aufbau deiner erfolgreichen Online Marketing Strategie. Ganz gleich, ob Video, Infografiken, eBooks, Whitepaper, Texte oder Blogartikel - Content hat heute viele Gesichter. Fakt ist, dass er immer auf die Zielperson zugeschnitten sein muss.

Nur wenn du deiner Zielperson exzellenten Content zur Verfügung stellst, bekommst du auch gutes Ranking bei Suchmaschinen, kannst deine Konversionsrate steigern und positive Social Signale setzen.

Auch Google liebt heute nicht mehr nur Keywörter. Durch den neuen Google Algorithmus zwingt Google die Websitenbetreiber, gute Inhalte zu erstellen - und zwar für die User und nicht für die Suchmaschinen.

Und zu guter Letzt behaupte ich sogar, dass Video Marketing ebenfalls eine spezielle Form von Online Marketing ist. Potentiellen Kunden finden Videos meist attraktiver als reine Textinhalte. Deshalb ist diese Marketingform in den letzten Jahren sehr beliebt geworden.

5. E-Mail Marketing ist eine der stärksten Disziplinen im Online Marketing

Auch mit E-Mail Marketing musst du um die Gunst deiner Zielperson kämpfen und nicht nur massenhaft Inhalt herausballern.

Baue eine Beziehung zu deinem potentiellen Kunden auf. Das macht man, indem man ihm wertvolle und interessante Informationen zum richtigen Zeitpunkt zukommen lässt.

Stelle deine Zielperson oder deinen User in den Mittelpunkt deiner Kommunikation.

6. Social Media Marketing gehört zu jedem guten Online Marketing Konzept

Social Media ist schon längst ein fester Bestandteil von Online Marketing.

Deshalb solltest du Soziale Netzwerke, wie Facebook, Twitter und Google+, fest in jeder Online-Marketing Strategie mit einplanen. Nirgendwo kannst du wertvolle Inhalte schneller verbreiten und mit deinen potentiellen Kunden interagieren.

Mit Social Media schaffst du es, deine potentiellen Käufer oder Bestandskunden zeitnah, günstig und unaufdringlich über neue Dienstleistungen und Produkte auf dem Laufenden zu halten.

Summa summarum:

Online Marketing hat sich heute zu einer der bedeutendsten Marketing Strategien entwickelt.

Auch wenn einige behaupten, dass Inbound Marketing ein wichtiger Bestandteil von Online Marketing ist, sage ich: Online Marketing ist heute Inbound Marketing! Was Inbound Marketing ist, kannst du auf unserer Website oder in unserem Blog lesen.

BEE INFOS

Sammle weitere Informationen über INBOUND MARKETING auf unserer Homepage.

Entdecke dein Inbound Marketing Potenzial

Erfahre hier, wie weit du von deinem Inbound Potenzial entfernt bist.

BEE.Potenzialanalyse anfordern

Hier kannst du einen Kommentar zum Thema hinterlassen

Ben Klein

Entrepreneur, Technologe, Online Marketer, Konzeptioner mit Leidenschaft - und mehr als 15 Jahren Erfahrung in CRM & Marketing Projekten bei grossen und mittleren Unternehmen, regional und international. Hauptzutat: fundiertes Wissen in den Bereichen IT, Banken, Versicherungen, NGOs. Lieblingsherausforderung für ihn und sein Team: Effizient UND Marketing Impressive zu gestalten, um die Ziele anspruchsvoller Kunden zu erreichen. Double Feature: In ihm schlägt sowohl das Herz des Technikbegeisterten als auch des Konzeptdenkers. Er ist Gründer von Data Dynamics, DD Marketing, Cater-Ring und BEE INBOUND. Familie, Segeln und Snowboarden sind seine andere grosse Passion.

Ähnliche Artikel

Ben Klein, 13.06.2019

[Anleitung] Mit smarten E-Mails Öffnungsraten steigern und mehr Traffic generieren

WEITERLESEN
Adrian Siuda, 11.06.2019

So gelingt deine Website-Migration oder dein Redesign ohne Kopfzerbrechen

WEITERLESEN
Romy Fuchs, 04.06.2019

Der Weg zu deiner eigenen SEO Strategie

WEITERLESEN