<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=736127993417053&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Mit HubSpot Analytics zum erfolgreichen Kampagnenreport

Wenn dein Chef dich fragt, ob die letzte Marketingkampagne überhaupt etwas gebracht hat und Zahlen verlangt, könnten bei dir folgende Fragen aufkommen:

  • Wie beweise ich den Erfolg der Kampagne?
  • Wie zeige ich, wie viel Umsatz aus der Kampagne generiert wurde?
  • Wie bringe ich alle Datenquellen zusammen?
  • Wie reporte ich nun das Ganze?

In diesem Beitrag lernst du, welche Vorteile das HubSpot Analytics mit sich bringt, wenn man seine Marketingaktivitäten in HubSpot umzusetzt.

Was ist überhaupt HubSpot?

HubSpot ist eine CRM-, Vertriebs-, Marketing- und Service-Automatisierungssoftware, die dem Nutzer die harte Arbeit, die das Wachstum eines Unternehmens erfordert, abnimmt und die Kunden in den Mittelpunkt des Handelns stellt.

Mit über 200 möglichen Integrationen verschiedener Datenquellen ermöglicht es HubSpot, Daten "an einen Ort" zu bringen. So kannst du bessere Entscheidungen treffen und deine Besucher mit faktenbasierten Handlungen einfacher durch die Kaufentscheidungsphasen führen.

Vereinfacht gesagt: HubSpot ist der Dreh- und Angelpunkt für Vertriebs- und Marketingteams, die wachsen wollen.

HubSpot Analytics Tools

Was kann HubSpot Analytics?

Mit HubSpot erhältst du Zugriff auf eine Vielzahl wichtiger Kennzahlen, die deine Marketing- und Vertriebskennzahlen darstellen. Darüber hinaus werden im integrierten CRM - dem Herzen von HubSpot - jegliche Aktivitäten mit den Kontakten aus Marketing, Vertrieb und Service zusammengefasst.

Du kannst sehen, wie Besucher auf deine Webseite gekommen sind (über die organische Suche, E-Mail-Marketing, Social Media etc.) und welche Kanäle die meisten Kontakte und Kunden generieren. Aus diesen Daten kannst du erschliessen, ob du deine Marketingstrategie anpassen musst, um bestimmte Kanäle zu stärken, die im Vergleich zu anderen Kanälen ausserordentlich gut abschneiden.

Dies trägt dem Anspruch Rechnung, deine Energie und Ressourcen auf die produktivsten Ziele auszurichten. Mit diesen Analysen wirst du nicht mehr nach deinem “Bauchgefühl” agieren müssen. Stattdessen erhältst du konkrete Daten, aus denen du bessere strategische Entscheidungen zu deinen Marketingaktivitäten ableiten kannst.

Die Landing Page Analytics von HubSpot hilft dir festzustellen, wie viele Besucher, Kontakte und Kunden über deine Landing Pages generiert wurden. Du kannst diese Daten auch in einem Listenformat organisieren, um sie leicht nachvollziehen zu können. Es lassen sich sogar Landing Pages durch A/B Tests vergleichen und optimieren.

HubSpot E-Mail Analytics

Darüber hinaus bietet HubSpot detaillierte E-Mail-Analysen, mit denen du sehen kannst, wie viele E-Mails geöffnet und wie viele gesendet werden. Du kannst auch nicht zustellbare E-Mail-Adressen identifizieren, sowie die Anzahl der regelmässig aktiven Kontakte, die auf deine E-Mail-Kommunikation reagieren.

Eine weitere leistungsstarke Funktion, die HubSpot bietet, ist das CTA-Reporting (Call to Action), mit dem du die Effektivität deiner CTAs ermitteln kannst. Das CTA-Reporting zeigt auf, welche CTAs den meisten Traffic und die meisten Kunden gebracht haben. Wie bei Landing Pages, kannst du auch hier CTAs mit A/B Testing optimieren

Einer der wichtigsten Vorteile von HubSpot Analytics besteht darin, dass es den gesamten Kundenlebenszyklus abdeckt und dir hilft, ab der ersten Interaktion einen Überblick über die Customer Journey zu erhalten. Dazu gehört auch der äusserst hilfreiche Sources Report, der alle Website-Aktivitäten in verschiedene Quellen, wie Social Media, Organic Search etc., unterteilt.

Des Weiteren bietet HubSpot detaillierte Inhaltsberichte, mit denen sich deine beliebtesten oder einflussreichsten Webseiten identifizieren lassen. Ausserdem gibt es umfassende Datenbankberichte, die dir zeigen, wie du deine Kontakte in verschiedene Lebenszyklusphasen, wie Lead, Kunde, Abonnent etc., aufteilst. Jeder dieser Datenpunkte kann dir helfen, deine Marketingstrategie so zu optimieren, dass du deine Geschäftsaktivitäten mit einer ergebnisorientierten Initiative angehen kannst.

Google Analytics vs. HubSpot Analytics

Neben den Reports von HubSpot nutzen viele Anwender zusätzlich Daten aus Google Analytics. Dabei kommt es immer wieder vor, dass es Abweichungen zwischen den beiden Analysetools gibt. Unterschiede können sich bei folgenden Faktoren ergeben:

  • Sitzungen
  • IP-Filter
  • Installation des Tracking-Codes
  • Quelle der Sitzungen
  • Domainübergreifendes Tracking
  • In-App-Traffic

Eine ausführliche Erklärung zu den einzelnen Faktoren stellt HubSpot hier bereit.

Übrigens ist auch eine Integration der Google Analytics Daten in HubSpot möglich. Über das Web-Analytics-Dashboard lassen sich auf einen Blick die wichtigsten Zahlen aufzeigen.

HubSpot Marketing Performance

Fazit

Jeder Geschäftsinhaber wird dir sagen, dass die Statistiken immer die wahre Geschichte erzählen. HubSpot bietet einen starken Wettbewerbsvorteil, indem es dich mit wichtigen Informationen über jedes Detail deiner Marketing- und Vertriebsaktivitäten versorgt. Diese wichtigen Daten geben ein genaues Bild davon, welche Komponenten deiner Strategie tatsächlich zu Ergebnissen führen. Die Daten ändern sich ständig, und du benötigst ein starkes System, um deine Inbound-Strategie zu verfolgen, zu verwalten und zu analysieren.

Die integrierte Software von HubSpot ist für diese Aufgabe bestens gerüstet. Wenn du das leistungsstarke Tool in deine täglichen Marketingaktivitäten integrierst, wirst du schnell erkennen, welche gewinnbringenden Vorteile es deinem Unternehmen bietet.

Kennzahlen auszuwerten ist die eine Sache, diese festzulegen eine andere. Mit der Definition von SMART-Zielen wird dir die Auswahl der richtigen Werte einfacher fallen. Passend dazu bieten wir dir ein kostenloses Template für die Entwicklung deiner SMART-Ziele an.

Jetzt SMART-Marketing-Ziele Template anfragen

Hier kannst du einen Kommentar zum Thema hinterlassen

Martin Brückmann

Frohemann Martin beherrscht die Kunst, das Gleichgewicht zwischen Fokussieren und Ausschweifen zu halten. Diese Stärke nutzt er um stets den nötigen Weitblick zu haben. Durch seine Tätigkeiten bei HubSpot und Google bringt er fundiertes Fachwissen in den Bereichen SEA/SEM sowie Inbound Marketing mit. Er liebt es, dieses Wissen an seine Kunden zu transferieren und ihnen mit diesem Know-how zu mehr Traffic und zu mehr qualitativen Leads zu verhelfen. Martin´s Mission ist die Inbound Methodik bei bezahlter Online Werbung wie Adwords zu adaptieren.

Ähnliche Artikel

Romy Fuchs, 12.09.2019

INBOUND 2019: Review einer lehrreichen Woche – Teil 1

WEITERLESEN
Ben Klein, 05.09.2019

Digitale Marketingstrategie: Wie lassen sich die Unternehmensziele auf die Marketingziele herunterbrechen?

WEITERLESEN
Giuliano Campaniello, 29.08.2019

Mit dem HubSpot Template Builder schnell und einfach neue Vorlagen erstellen

WEITERLESEN