<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=736127993417053&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Image Theory - Wie man die richtigen Bilder für seine Website auswählt

Wenn es etwas gäbe, das du schnell und einfach auf deiner Website umsetzen kannst, um sie sofort glaubwürdiger und professioneller aussehen zu lassen – würdest du es tun?

Warum sind qualitativ hochwertige Bilder so wichtig für deine Website?

Der beste Weg zu einer professioneller und moderner wirkenden Website ist das Anpassen der Bilder. Die Optimierung der Bilder ist zugleich die Methode, um das Look & Feel deiner Website zu verbessern!

Durch die Auswahl der richtigen Bilder lassen sich verschiedene Kriterien schnell erfüllen:

  1. Modernes Look & Feel der Website
  2. Professionelle Wirkung des Internetauftritts
  3. Allgemeinen qualitativ hochwertigerer Eindruck der Website
Bildmaterial fördert das Engagement

Durch Verwendung hochwertiger und relevanter Bilder wird deine Website nicht nur professioneller auftreten, auch das Engagement deiner Besucher wird sich erhöhen – du erzielst also einen zweifachen Vorteil!

Image Theory: Wie wählt man die richtigen Bilder für die eigene Website aus?

Recherche und Auswahl der richtigen Bilder für deine Website können viel Spass machen, wenn du weisst, wonach du suchen musst.

Es gibt 4 Kriterien, nach denen du deine Bilder auswählen kannst:

Image Theory #1 – Verwende qualitativ hochwertige Bilder

Verzichte auf unscharfe oder verpixelte Bilder!

Achte darauf, dass die Auflösung des Bildes korrekt ist. Zu kleine oder Bilder mit zu wenig dpi (dots per inch) werden automatisch unscharf dargestellt. Ein zweiter Fallstrick: Wird das Bild nicht auf das richtige Format zugeschnitten, hat dies eine Verzerrung zur Folge und es erscheint sehr unscharf.

Kurz gesagt: Lade nur ausreichend grosse Bilder hoch und schneide sie dann auf die für die Bilder vorgesehene Grösse zu!

So sollte es nicht aussehen:

bee_imagetheory1_verzogen1

bee_imagetheory1_schlecht1

So sieht es besser aus:

bee_imagetheory1_gut1

Image Theory #2 – Einzigartige Bilder finden

Stock Fotos sind eine grossartige Ressource, wenn du sie richtig verwendest.

Auf Stock Images Plattformen gibt es sehr viele qualitativ hochwertige Bilder, man muss nur etwas Geduld beim Suchen haben. Gibt man sich zu früh geschlagen, besteht das Risiko, dass die Bilder am Ende wie Platzhalter wirken. Verwende Bilder, die realistisch aussehen und eine gewisse einladende Offenheit ausstrahlen – damit erreichst du, dass über die Bilder eine Verbindung zu deinen Website-Besuchern geschaffen wird.

Hier ein Beispiel zu den verschiedenen Stockbilder-Typen:

Wenn du auf den Stock-Seiten keinen Erfolg hast und nicht genau das findest, was du suchst, macht es sich natürlich auch immer gut, die Bilder selbst zu erstellen.

So sollte es nicht aussehen:

bee_imagetheory2_stockschlecht2

Nimm lieber solch eins:

bee_imagetheory2_stock1

Image Theory #3 – Verwende Bilder, die eine Bedeutung haben

Wähle nicht einfach ein beliebiges Bild aus, weil es schön aussieht.

Du willst, dass das Bild “funktioniert” – es soll den gewünschten Effekt erzielen.

Erwäge die Verwendung von Bildern, die zeigen, wie Menschen etwas tun oder miteinander interagieren. Diese Art von Bildern bietet dir die visuelle Möglichkeit, zu erklären, worum es auf deiner Website bzw. bei deinem Angebot geht. Und sie erregen beim Betrachter in der Regel mehr Aufmerksamkeit als andere Images.

Anstatt beispielsweise nur ein Bild deines Produkts einzustellen, kannst du ein Bild verwenden, welches zeigt, wie eine Person das Produkt verwendet oder idealerweise, welchen Vorteil der Nutzer von deinem Produkt hat.

Ein Beispiel: Ist ein Kind gemeinsam mit einem Produkt abgebildet, sendet dies die Botschaft: "Es ist so einfach zu bedienen, dass sogar ein Kind es benutzen kann".

Bilder, die Interaktionen zeigen, verleihen deinen visuellen Inhalten eine grösse Tiefe und fungieren ganz leicht als Brücke zu deinem Zielpublikum.

bee_imagetheory3_kind1

Image Theory #4 – Bilder mit Gesichtern verwenden

Die Bilder mit der stärksten Wirkung sind diejenigen, die Menschen bzw. Gesichter zeigen. Nicht umsonst sieht man solche Images häufig in der Werbung von grossen Unternehmen und Global Playern.

Der Grund ist simpel: Menschen werden von Menschen angezogen, ganz besonders von Gesichtern.

Sehen wir eine Anzeige mit einem Model, das uns direkt anblickt, fängt dies unsere Aufmerksamkeit sofort ein.

Du kannst diese Technik auf deiner Website anwenden. Um den gewünschten Effekt zu erreichen, musst du allerdings wissen, worauf dein Publikum besonders achtet, wovon es angesprochen wird und wie du deine Interessenten emotional erreichen kannst.

bee_imagetheory4_gesicht

Fazit

Mit den richtigen Bildern wird es einfacher, neue Besucher auf deine Website zu ziehen und schwierige Inhalte mit Leichtigkeit zu vermitteln.

Du willst deine Website erneuern, weisst aber nicht, wo du anfangen sollst? Dann fülle dieses Worksheet aus und wir unterstützen dich bei deinem Unterfangen:

BEE.Worksheet Website anfordern

Hier kannst du einen Kommentar zum Thema hinterlassen

Mattia Suter

Mattia sprüht vor Leidenschaft für alles Kreative – und strahlt zugleich eine nahezu magische Ruhe aus. Diese Kombination befähigt ihn, seine originellen Ideen und Visionen mit den Wünschen der Kunden so zu verweben, dass greifbare visuelle Geschichten daraus entstehen – detailstark und fokussiert. Seine praxisorientierte Ausbildung als Mediamatiker ist der Anker, der seine Kreativität erdet – so können Design und technische Umsetzung Hand in Hand gehen. Die Freizeit nutzt er für Fotografie, Malerei und Reisen – in jedem Moment bereit für neue Erfahrungen, Motive und Kreativtechniken. Denn Schnelllebigkeit und Trends sind für den Digital Native die Spannungsmomente, die seine Energie erst richtig anfeuern. Zum Ausgleich liebt er kühles Sushi und frischen Salat.

Ähnliche Artikel

Giuliano Campaniello, 29.08.2019

Mit dem HubSpot Template Builder schnell und einfach neue Vorlagen erstellen

WEITERLESEN
Romy Fuchs, 22.08.2019

Herzlich Willkommen bei der HUG Zürich

WEITERLESEN
Romy Fuchs, 08.08.2019

Pinterest - Viel Erfolg für kleines Geld? Werbemöglichkeiten und Chancen für Unternehmen

WEITERLESEN