<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=736127993417053&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

90 Tage bei BEE: Meine 6 persönlichen Highlights und Erfahrungen – Inspiriert zum gemeinsamen Wachstum!

Mittlerweile sind schon 90 Tage seit meinem Einstieg bei meinem neuen Arbeitgeber BEE Inbound vergangen. Wenn ich zurückblicke, sehe ich, wie viel unsere Kunden in dieser kurzen Zeit mit BEE Inbound erreicht haben und was bei BEE alles gestemmt wurde. Das begeistert und freut mich sehr. Ich erzähle euch hier von meinen 6 wichtigsten persönlichen Highlights und bewegenden Erfahrungen.

Vom Marketing Projekt Manager zum Inbound Marketing Manager

Ich war auf der Suche nach einer anspruchsvollen und interessanten Anstellung, bei der ich selbst viel bewirken kann und grosse Verantwortungen trage. Da ich bei meinem letzten Arbeitgeber schon mit dem Bereich Inbound Marketing in Berührung gekommen bin, war mein Interesse daran umso stärker. Die klassischen Kommunikationsmassnahmen, wie etwa Print-Anzeigen, TV-Reklame, Radio-Werbung, Web-Banner oder Telefonwerbung, haben aus meiner Sicht nicht wirklich grossen Erfolg und bringen nicht die gewünschten Interaktionen.

Aus diesem Grund wollte ich mich auch im Online Marketing Bereich weiterentwickeln. Ich machte mich im Internet schlau über die Inbound Marketing Strategie – schliesslich landete ich ziemlich zügig durch organische Suchresultate bei BEE Inbound. Auf der Website war dieses Themengebiet sehr gut und präzise beschrieben. Ich liess mich von dem BEE Webauftritt verzaubern und erhielt wertvolle Einsichten zu vielen Marketing Themen, Services und der BEE Kultur, die sich vor allem auf den Umgang mit Menschen bezieht.

Weiterbildung als Eidg. dipl. Web Project Manager in Verbindung mit dem  Job bei BEE Inbound als Project und Account Manager

Ich startete anfangs 2018 die höhere Fachprüfung als Eidg. dipl. Web Project Manager. Das Studium setzt den Fokus auf Themen wie E-Business, Marketing, Business Casing, ICT, Management und Führung sowie Projektmanagement. Auch Bereiche im Recht, Content, Design, Wissensmanagement und Ethik werden abgedeckt.

Ich muss zugeben, dass das nebenberufliche Studieren alles andere als ein Zuckerschlecken ist. Dennoch gefällt es mir sehr. Es ist eine intensive Zeit, in der man das Gelernte auch direkt in der Praxis im Joballtag anwenden kann. Das ist ein echter Turbo für die eigene Entwicklung! Es freut mich sehr, dass mich BEE Inbound bei dieser Weiterbildung fördert.

Breit gefächerte Aufgabengebiete

Mein Aufgabengebiet ist sehr vielseitig. Einerseits leite und coache ich Projekte von A bis Z. Es gibt Unternehmen, für die ich Blogs, Social Media Kanäle, Newsletter sowie sämtliche Web-Unterseiten verwalte. Ich coache einen Kunden im Bereich Social Media und HubSpot. Intern für BEE sowie auch für Kunden übernehme ich spezifische Aufgaben im Suchmaschinenmarketing. Dazu habe ich noch Funktionen im Sales.

Zudem initiiere ich Marketing Automation, qualifiziere Leads und übernehme Tätigkeiten rund um die Verwaltung der CRM- und CMS-Systeme. Auch die Kundenberatung zählt zu meinen Aufgaben. Und ich schreibe selbst Content – wie diesen hier ;- ).

Aktuell beschäftige ich mich vertieft mit der Jahres-Kampagnenplanung. Dabei spielen die Key Performance Indicators – also Schlüsselkennzahlen, die für das Management und das Unternehmen von grosser Bedeutung sind – eine wichtige Rolle.

Der spannende Mix aus unterschiedlichsten Aufgaben und Herausforderungen ist genau das Richtige für mich!

Zum Start schon die Verantwortung für ein Projekt: Wer ins kalte Wasser springt, taucht in ein Meer voller Möglichkeiten

Bereits am ersten Tag wurde mir ein Projekt übertragen, welches ich eigenständig übernehmen durfte. Es handelte sich um einen Website-Relaunch für einen spannenden und innovativen Kunden aus der IT-Branche. Ich schätze es sehr, an der Front zu sein und die Verantwortung zu tragen. Das umfassende Projekt zu managen, in Teilaufgaben zu gliedern, To-Do’s zuzuteilen, zu coachen und zahlreiche Anforderungen selbst zu bearbeiten, ist eine rundum erfüllende Aufgabe. Zurzeit besuche ich das Unternehmen einmal pro Woche, um das Web-Projekt vor Ort effizient voranzutreiben.

Zwei Tage HubSpot Bootcamp in Dublin: Modernes Account Management – Inspired to Grow Together

Ich war erst vier Wochen bei BEE Inbound beschäftigt, als ich meine erste Business Reise antreten und in Dublin das “Agency Account Manager Essentials” bei HubSpot besuchen durfte. Dies war eine sehr aufschlussreiche Erfahrung für mich! Dort lernte ich viele nette Leute aus anderen Agenturen in ganz Europa kennen, die auch mit HubSpot zusammenarbeiten. Folgende Themeninhalte schauten wir uns in diesen zwei intensiven Tagen an:

  • Strategische Planungen der Agentur
  • Onboarding für Kunden mit HubSpot
  • Service-Level-Agreement (SLA), Zusammenarbeit des Marketing und Sales Teams
  • Die Bedeutung des Verkaufszyklus
  • Quick win Strategien
  • Suchmaschinenoptimierung und Marketing
  • Content und Pillar Pages
  • Analyse und Reports

In folgendem Bericht könnt ihr noch mehr über meinen Aufenthalt in Dublin bei HubSpot erfahren.

Warum wir so lachen mussten? Statt “say cheese” sagten wir alle “say Leeeads” :-D

HubSpot Bootcamp Dublin

HubSpot ist ein tolles Unternehmen, das eine angenehme Unternehmenskultur lebt. Der Fokus liegt darauf, die Menschen zu unterstützen und weiter zu bringen. Dies ist die Einstellung, die wir bei BEE Inbound auch haben.

Der Weg zur Grösse? Geht man mit anderen. Hoch lebe das Teamwork!

10 Gründe, warum ich meinen Job liebe und die Zusammenarbeit mit BEE Inbound schätze:

  1. Ich fühle mich voll und ganz ins Team integriert und werde als wichtiger und wertvoller Mitarbeiter wahrgenommen.
  2. Den Teamgeist und die angenehme und offene Kommunikation im Team – und mit den Kunden – schätze ich sehr.
  3. Meine Lernkurve geht hoch gegen oben, persönlich und fachlich.
  4. Wir sind wie eine grosse Familie, einer für alle und alle für einen.
  5. Jeder Tag ist unterschiedlich.
  6. Ich mag den innovativen Macher-Spirit.
  7. Die Hilfsbereitschaft bei BEE ist jederzeit gegeben.
  8. Die wertvollen und regelmässigen Coachings und Meetings, damit jeder weiss, was ansteht.
  9. Das BEE Office – der BEE.Hive – befindet sich direkt am Zürichsee in der schönen Mühle Tiefenbrunnen. Die Lage und Aussicht sind unglaublich schön. Unser Büro ist durchdacht gestaltet und wirkt bewundernswert bis ins kleinste Detail.
  10. Die Flexibilität, seine Tätigkeit auch mal von zuhause aus, in einem Meeting Raum oder im Freien erledigen zu dürfen, würdige ich sehr.

Liebes BEE Inbound Team, vielen Dank für die Zusammenarbeit. Ich freue mich auf alles, was noch kommt! :-)

BEE.Insights

Mehr über BEE.Jobs erfahren

Hier kannst du einen Kommentar zum Thema hinterlassen

David Bachetti

Das Management von Web- und Marketing-Projekten ist eine seiner grossen Leidenschaften, genauso wie intensiver Sport und die Natur. Für David ist dies kein Widerspruch, im Gegenteil, es spornt ihn an, die Lebendigkeit und Energie, die der haptischen Welt innewohnen, auch in die digitale Welt zu transferieren. Ziele sind ihm wichtig – er verfolgt sie verantwortungsbewusst und nutzt alle Hürden, um zu wachsen und seinen Horizont laufend zu erweitern. Wie passend ist da sein Leitspruch: “Don’t dream your life, live your dreams”. Grenzen? Sind da, um verschoben zu werden! Mit Kreativität und Dynamik, aber auch mit Strategie und Struktur. So wie in der Musik, die liebt und macht der DJ und Musikproduzent nämlich auch.

Ähnliche Artikel

Adrian Siuda, 10.10.2019

Google for Jobs: Mehr Reichweite für deine Stelleninserate dank SEO

WEITERLESEN
Romy Fuchs, 12.09.2019

INBOUND 2019: Review einer lehrreichen Woche – Teil 1

WEITERLESEN
David Bachetti, 09.05.2019

Zwei Tage HubSpot Bootcamp in Dublin: Modernes Account Management – Inspired to Grow Together

WEITERLESEN